user_mobilelogo

Zahnimplantate - künstliche Zahnwurzel

 

In unserer Zahnarztpraxis erwartet Sie eine grosse Auswahl an modernen und zuverlässigen Zahnimplantaten. Unsere Implantologen verfügen über eine sehr groβe Erfahrung mit den verschiedensten Implantaten. 

 

Eingeheiltes Zahnimplantat Zahnimplantat mit HeilungsschraubeZahnimplantat mit ImplantatkopfMetallkeramikkrone auf das ImplantatEnderbegnis: Zahnkrone auf Implantat

 

Was kostet ein Zahnimplantat?

Wir bieten Zahnimplantate schon ab 460 EURO. Das Implantat Fullplant aus Ungarn (für Zahnbrücken geeignet) kostet jetzt nur 460 EURO (Implantatkopf nicht inbegriffen). Das Zahnimplantat Cortex aus Israel kostet jetzt nur 490 EUR (Implantatkopf nicht inbegriffen). Das Implantat AlphaBio aus Israel (sofort einsetzbar nach Extraktion) kostet jetzt nur 490 EURO (Implantatkopf nicht inbegriffen). Der Implantatkopf kostet 140 EURO. Das premium Implantat ICX (aus Deutschland/Schweiz) kostet jetzt nur 510 EURO statt 650 EURO, der Implantatkopf für ICX kostet 160 EURO. Die Metallkeramikkrone auf das Implantat kostet 230 EURO. Die Zirkonkeramikkrone auf das Implantat kostet 330 EURO.

Unsere Implantologen und Mundchirurgen Dr. Nyári und Dr. Bartos haben schon mal auch mit folgenden Zahnimplantatsystemen gearbeitet: AlphaBio, Ankylos, Cortex, Fullplant, Symplant, SGS, Prowital Wieland, Camlog, Zimmer-Dental, Pitt Easy d’Oralthronics, Nobel-Biocare, Nobel-Replace, Semados, Fullplant etc. und setzten seit mehr als 15 Jahren Zahnimplantate ein. Unsere Implantologen haben also mehr als 20 Jahre Erfahrung mit den verschiedensten Implantatsystemen.

Momentan arbeiten unsere Kieferchirurgen ausschliesslich mit diesen Implantatsystemen:

  • Fullplant, Symplant, AlphaBio, Cortex, Ankylos und ICX.

 

Die Einpflanzung einer künstlichen Zahnwurzel (Zahnimplantation)

 

Zahnimplantat

 

Was sind Zahnimplantate? Was ist eine künstliche Zahneinpflanzung?

Implantate / Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die von der Form her den natürlichen Zahnwurzeln ähnlich sind und in den Kieferknochen von dem Kieferchirurgen eingesetzt werden. Während der Einheilung wächst der Knochen an die künstliche Zahnwurzel, an das Implantat. Während der Einheilungszeit (im Unterkiefer max. 3 Monate, im Oberkiefer min. 4 Monate) liegt das Implantat unterhalb der Schleimhaut, dadurch wird das Implantat von Belastungen geschützt. Nach der Einheilungszeit wird die neue Zahnkrone in dieses Implantat eingeschraubt. Die auf dem Implantat angefertigten Zahnersätze funktionieren so wie unsere eigene Zähne, Laiker können den Unterschied gar nicht bemerken. Sie verbessern das Kauen, statt der Zahnwurzel nimmt das Implantat den Druck des Kauens auf und leitet ihn schonend in den Kiefer ein. Mit einer künstlichen Krone auf einem Implantat gewinnen Sie ein Komfortgefühl und die Ästhetik des Gesichts wird vorteilhaft verändert.

Wann ist die Einsetzung von Implantaten sinnvoll? Welche sind die Vorteile eines Implantates?

Wenn einzelne Zähne ersetzt werden sollen. Das Implantat eignet sich dafür, ohne die Nachbarzähne abschleifen zu müssen, den fehlenden Zahn zu ersetzen. Im Falle eines endstelligen Zahnvelustes, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen. In solchen Fällen ist nur mit hilfe von Implantaten eine festsitzende Lösung, also Brücke möglich. Dieser Zahnersatz ist bequemer und leichter zu reinigen, als ein herausnehmbarer Zahnersatz. Wenn nur noch einige Zähne vorhanden sind. Je nachdem kann man mit Implantaten entweder ein festsitzender oder ein herausnehmbarer Zahnersatz angefertigt werden. Bei voller Zahnlosigkeit kann der Situation nach mit Hilfe von 4-8 Implantaten ein festsitzender Zahnersatz, eine zirkuläre Brücke oder eine sog. Overdenture oder ein kombinierter Zahnersatz angefertigt werden. Es kann eine solche Prothese konstruiert werden, die sich beim Kauen oder Sprechen nicht bewegt, und zugleich ein Komfort- und Sicherheitsgefühl gibt. Sicherer Halt von Prothesen. Nach Zahnverlust wird der unvermeidliche Kieferknochenabbau vorgebeugt. Der Abbau des Kieferknochens wird erheblich verzögert. Grössere Kaukraft und hoher Tragekomfort. Mehr Genuss, ein fester Biss und alle Voraussetzungen für eine ausgewogene Ernährung. Ebenso gewinnen Sie die Sicherheit beim Sprechen, Singen und Lachen zurück! Sicheres Auftreten und herzhaftes Lachen. Ein neues Selbstwertgefühl und mehr Lebensqualität durch Ihre positive Ausstrahlung auf Mitmenschen. Dank stabilem, unauffälligem Zahnersatz auf Implantaten.

Provisorium auf das Implantat

Provisorium auf das Implantat, Zahnarztpraxis Ungarn

Woraus sind Implantate gemacht?

Implantate bestehen aus einem gewebefreundlichen Material, aus Titan. In den Körper darf nur ein solches Material eingesetzt werden, dass dem Körper keinen Schaden zufügt, vom Gewebe angenommen und nicht abgestossen wird. Titan wird daher problemlos vom Körper angenommen, ohne allergische Reaktionen auszulösen. Zahnimplantate sind zylinder- oder schraubenförmig, haben ein Durchmesser von 3,3-6,0 mm und sind 9-16 mm lang. Die Oberfläche einiger Produkte wird auch mit gewebefreundlichem Material eingeschmiert, das die schnelle Einbauung erleichtert.

Gibt es auch Implantate aus Zirkon?

Ja, es gibt auch Zirkonimplantate, aber unser Implantologe bevorzugt eher die Titanschrauben (wie die Implantate auch genannt werden). Wenn der/die PatientIn eine Zirkonbrücke auf Implantate bekommen möchte, dann verwenden wir  lieber Zirkonköpfe über die Implantate (und nicht Titanköpfe), die auch dazu beitragen, dass Sie die natürlichste und ästhetischste Zahnbrücke auf Implantaten bekommen. Kostenmässig soll man aber wissen, dass die Zirkonköpfe auf die Zahnimplantate viel teurer sind, als die Titanköpfe auf die Titanimplantate.

Wer kann ein Zahnimplantat bekommen?

Nach der Voruntersuchung berät Sie der Zahnarzt über die mögliche chirurgische Behandlung im Zusammenhang mit Zahnimplantaten. Wichtig für eine erfolgreiche Implantation sind normale Wundheilungskapazität und allgemeine Gesundheit. Notwendig sind zudem ein ausreichendes Knochenangebot sowie eine gute Knochenqualität. Gute Mundhygiene ist dabei unerlässlich. Vor dem Eingriff sollten Karies und Zahnbetterkrankungen behandelt werden. Das Knochenangebot kann mit mit modernen Eingriffen verstärkt werden. Es gibt solche Krankheiten, die die Implantation in Frage stellen, z.B.: Diabetes, Bluterkrankung, bestimmte Medikamente oder das Rauchen. Erst nach einer gründlichen Untersuchung kann über die Implantation Entscheidung getroffen werden.

Zahnimplantate im Kieferknochen

Welches Risiko hat die Implantation?

Die Beschwerden nach dem Implantieren sind die selben wie nach dem Zahnreissen. Implantate werden nur selten vom Körper ausgestossen. Bei gründlicher Mundhygiene und regelmässiger Kontrolle wird das Risiko vermindert.

Gibt es eine Garantie auf die Zahnimplantate?

Ja, die Garantie wird vom Hersteller des Zahnimplantates gegeben. Zum Beispiel gibt der Hersteller auf die Ankylos Implantate eine lebenslange Garantie, d.h. wenn das Zahnimplantat wird das neue Implantat in Garantie (also umsonst) nochmals eingesetzt. Es ist immer wichtig, vorher sich erkundigen zu lassen, welches Implantat welche Garantie hat.

Wie werden Zahnimplantate eingesetzt?

Die Implantation erfordert eine gründliche Planung und Ausführung seitens des Zahnarztes, des Kieferchirurgen und auch des Zahntechnikers. Zuerst informiert sich der Zahnarzt über den allgemeinen Zustand, über die Krankheiten (Medizine) des Patienten. Es wird eine Röntgenaufnahme gemacht, oder wenn nötig spezielle Aufnahmen. Nachdem der Zahnarzt den Patienten über die Behandlung aufgeklärt hat, beginnt der Eingriff. Nach der örtlichen Betäubung wird der Kiefer an jener Stelle freigemacht, wo das Implantat in den Knochen eingesetzt werden soll. Nach dem Einsetzen wird das Zahnfleisch vernäht und mittels Kühlung daran gehindert, übermässig anzuschwellen. Die Nähte werden in 7-10 Tagen nach dem Eingriff entfernt, aber in manchen Fällen bekommen PatientInnen auflösbare Fäden, die von sich selbst ausfallen.

Anschliessend wird eine unbelastete Einheilphase eingehalten. Die Einheilphase beträgt durchschnittlich 3-6 Monate. Während dieser Übergangszeit tragen Sie einen provisorischen Zahnersatz. In Ausnahmefällen kann das Implantat früher, selten sofort belastet werden. Nach der Einheilungszeit bekommen Sie Ihre neue Zahnkrone, was auf den Aufbauteil des Implantats befstigt wird. Realistisch ist eine Behandlungsdauer von drei bis sechs Monaten, wobei das Verwachsen von Knochen und Implantat am längsten dauert. In dieser Zeit tragen Sie ein Provisorium. Ist die Einheilphase abgeschlossen, lässt der Zahnarzt das Aufbauelement in das Implantat einrasten, setzt die Zahnkrone auf und verbindet sie mit der neuen Wurzel.

Zahnprothese mit Steg auf Implantate

Zahnprothese mit Steg auf Implantate

Würden Sie gerne wissen, was eine implantatgestützte Stegprothese auf einen zahnlosen Kieferknochen kostet? Bitte, kontaktieren Sie uns bitte, per Email, oder schauen Sie sich unseren Artikel "Prothesen" an. 

Welche Massnahmen werden vor der Implantation unternommen?

Informieren Sie Ihren Zahnarzt über Ihre Krankheiten und über Ihre Medikamente. Vor dem Eingriff essen Sie normal und kommen Sie nicht mit leerem Magen. Bringen Sie einen Begleiter mit, es ist besser wenn Sie nachher nicht Auto fahren. Nehmen Sie die regelmässig eingenommenen Medikamente.

Welche Massnahmen werden nach der Implantation unternommen?

Nach dem Eingriff fahren Sie nicht selbst Auto, sondern organisieren Sie sich eine Begleitperson, die Sie nach Hause fährt. Nach dem Einsetzen wird das Zahnfleisch mittels Kühlung daran gehindert, übermässig anzuschwellen. Essen Sie nicht solange Sie die Betäubung fühlen. Trinken Sie einen Tag lang keinen Kaffee, Tee, Alkohol, rauchen Sie nicht und essen Sie keine gewürzte Speisen. Achten Sie auf Mundhygiene und sorgfältige Pflege: putzen Sie Ihre Zähne und spülen Sie mit Chlorhoxidin. Nehmen Sie die empfohlenen Medikamente ein. Wenn nötig, nehmen Sie Schmerztabletten ein.

Wie kann der Patient den fertigen Zahnersatz pflegen?

Achten Sie auf die richtige Mundhygiene, besonders wenn Sie einen Zahnersatz auf Implantaten haben.  Der Zahnarzt erklärt Ihnen die richtige Reinigungstechnik des Zahnersatzes. Es können spezielle Mittel nötig sein: z.B.: Interdental-Zahnbürste, Superfloss, Zahnseide etc. Durch sorgfältige Pflege und regelmässige Kontrollen alle 6-12 Monaten sichern Sie sich langfristige Freude an Ihren künstlichen Zahnwurzeln! Aktuelle Beobachtungen zeigen, dass Implantate weit über 30 Jahre beschwerdelos im Knochen verankert sein können.

Für weitere Fragen bezüglich Zahnimplantat und Zahnersätze auf Zahnimplantate, stehen wir Ihnen gerne per E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung!

 
 

Kontaktieren Sie uns!

Wenn Sie einen Heil- und Kostenplan oder einen Termin möchten, bitte schreiben Sie uns eine Email an info@zahnarzt.co.hu oder benützen Sie unser Kontaktformular!

Dateien durchsuchen
Maximale Dateigröße: 20.0 MB
    captcha

    Adresse

    Zahnarzt Ungarn Zahnklinik

    Genius-Central Dent

    Csermelyciprus Str. 3, Mosonmagyaróvár, H-9200 Ungarn

    Tel: +36 203 271 297

    Fax: +36 96 998 310

    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    www.zahnarzt.co.hu

     

     Ihr Zahnklinik in Ungarn

     

    Ordinationszeiten: 

    Mo-Fr 8-17 Uhr
    Weitere Termine sind nach Vereinbarung möglich!

    Facebook

     

    Augenklinik in Ungarn

    Kostengünstige Augenlasern in Ungarn - FEMTO LASIK - Katarakt - Top Preise!

    Bei Augenarzt Ungarn können Sie mit Ihrem Laser-Operateur, je nach Beschaffenheit des Auges, zwischen verschiedenen Lasertechnologien wählen. Neben der Augenlaser-LASIK-Technologie bieten sich auch PRK, Femto-LASIK, LASEK und High-End-LASIK Behandlungen an. Weiter...

    Plastische Chirurgie

    Warum kommen so viele PatientInnen zur Plastischen Chirurgie Ungarn?

     -Vor allem sind unsere Preise sehr attraktiv

     -Unsere Chefarzt für plastisch-ästhetische Chirurgie Dr. Wittmann hat sehr grosse Erfahrung und mehr als 20 Jahre Praxis in der plastischen Chirurgie

     -Wir sind unweit von der österreichischen Grenze Weiter...

    Brustvergroesserung ungarn

    Schönheitssalon Ungarn

    Schönheitssalon Ungarn - Bellissima Mosonmagyaróvár - Friseur - Kosmetik - Massage

    Wir bieten unseren Gästen 17 jährige Erfahrung, eine ruhige, freundliche, gemütliche Atmosphäre, Pünktlichtkeit, anspruchsvolle Diensleistungen und qualitative Produkte (Kemon, Paul Mitchell, Sea of Life, A&A Prestige, Dr. Baumann etc.) zu günstigen Preisen im Bereich Kosmetik, Friseursalon, Maniküre, Pediküre und Massage. Weiter...